Standard-Blog

Hier finden Sie die Beiträge von Michael Litschka im Blog "Ein Fall für die Wissenschaft" auf derStandard.at.

Kann künstliche Intelligenz jemals "ethisch" agieren?
31.08.2021

KI-Systeme und die schwierigen Fragen nach der Verantwortung und den Lernfähigkeiten von Algorithmen

Anreize für die Regulierung digitaler Plattformen
13.02.2021

Der Ruf nach verstärkter Regulierung ist laut, die Problemlage jedoch vielschichtig. Grundlegende Gedanken und Lösungsansätze aus institutionentheoretischer Sicht

Was kann angewandte Medienethik für die Gesellschaft leisten?
27.05.2020

Die Krise zeigt auf, wie sehr es einer aufgeklärten und diskursbereiten Öffentlichkeit bedarf

Algorithmen und Ethik – quo vadis?
13.01.2020

In einem Experiment wurde herausgefunden, dass rechtskonservative Personen deutlich mehr gleichgesinnte Inhalte von Algorithmen vorgeschlagen bekommen als linksliberale

Schlechte Kommunikation und die Klimakrise hängen zusammen
19.08.2019

Wissenschaft, Ökonomen, Medien und Betriebe müssen sich alle bewusst werden, welche kommunikative Verantwortung sie bei der CO2-Reduktion haben

War es richtig, dass Medien das Dopingvideo gezeigt haben?
25.03.2019

Langläufer Hauke wurde beim Doping gefilmt – und dieses Video wurde von einigen Medien veröffentlicht. Das wirft medienethische Fragen auf

Die soziale Verantwortung von Google, Amazon und Co
30.10.2018

Corporate Social Responsibility von Plattformunternehmen muss freiwillige und fremdgesteuerte Elemente enthalten

Ökonomie und Ethik freier Daten: Warum sollten offene Daten reguliert werden?
12.06.2018

Es scheint, dass Open Data eher die Kommerzialisierung der Datenlandschaft beflügelt und weniger der gemeinwohlorientierte Gedanke im Vordergrund steht

Ethik-Kodizes in der medialen Praxis: Facebook-Regeln und deren Limitationen
21.08.2017

Die Gesellschaft erwarte sich von Plattformunternehmen mehr ethisches Engagement, sagt Kommunikationswissenschafter Michael Litschka